Kirchenchor Tröbes
Bitte auswählen!  
  Home
  Termine
  Über uns
  Geschichte
  Galerie 2011
  Presse
  Gästebuch
  Kontakt
Heute war(en) 1 Besucher (6 Hits) auf dieser Homepage
Geschichte

Kleine Chronik:


Die Gründung erfolgte 1946 durch Hauptlehrer Josef Bauer.
1952 erhielt die Filialkirche eine Orgel. Lehrer Bauer förderte während seiner 18 Jahre an der Schule in Tröbes durch das wöchentliche Bibelsingen auch sehr den Volksgesang in der Kirche.

 

Noch in sehr jugendlichem Alter wurde 1963 Fachlehrer Johann Karl aus Moosbach neuer Organist und Chorleiter in Tröbes. Er führte die regelmäßigen, wöchentlichen Proben ein, so dass sich der kleine Chor ein beachtliches Repertoir an Messen und Liedern angeeignet hat.

Gesangliche Höhepunkte bildeten auch gemeinsame Auftritte mit dem Kirchenchor Moosbach bei Primizen, Advents- und Passionssingen.

Im Moosbacher Heimatfestjahr 1997 wurden anlässlich des 50jährigen Bestehens des Chores zahlreiche treue Sängerinnen und Sänger mit Urkunden des Bischofs von Regensburg, Manfred Müller, geehrt.

 

Johann Karl leitete daneben auch den Männerchor Tröbes, der regelmäßig am Volkstrauertag und am Heilig-Dreikönigsfest den Gottesdienst gesanglich umrahmt oder bei Adventssingen mitwirkt. Die Sängerinnen und Sänger danken ihrem ehemaligen Chorleiter Hans Karl  für die schönen gemeinsamen 37 Jahre in Tröbes.

Ab dem Jahr 2000 war Musiklehrer Andreas Ach aus Moosbach, Absolvent der Kirchenmusikschule Regensburg, Organist und Chorleiter in Tröbes. Als musikalischer "Ziehsohn" seines Vorgängers Hans Karl arbeitete er erfolgreich in dessem Sinne weiter. 1998 übernahm er auch Leitung des Männerchors.

Nach dem frühzeitigen Tod von Andreas Ach im Herbst 2009, übernahm Sonja Meiler 2010 die Leitung des Chores. Der erste Auftritt war bei dem Gottesdienst am 28.03.2010 (Palmsonntag).

Uhrzeit  
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=